Hessischer Bildungsserver / Gewaltprävention und Demokratielernen

Begleitung von PiT-Teams bzw. PiT-Schulen

Die Kooperation unterschiedlicher Professionen im Rahmen von PiT-Hessen (Prävention im Team: Schule, Jugendhilfe, Polizei) bietet besondere Chancen, das Thema Gewalt im öffentlichen Raum im Rahmen von Schule zu bearbeiten; es stellt gleichzeitig aber auch besondere Anforderungen in Bezug auf Inhalte, Organisation und Kooperation. Dieser Prozess wird vor allem in der Anfangsphase daher intensiv begleitet.

Darüber hinaus werden die PiT-Teams im Rahmen von jährlich stattfindenden, regional organisierten Fachtagen in ihrer Arbeit begleitet und beraten.

Zielgruppen:
- PiT-Teams (Schule, Jugendhilfe, Polizei)

Zielsetzung:
- Unterstützung der Teams insbesondere bei Fragen zu Inhalten und Organisation der Trainings, zur Arbeit in den Teams und zum PiT-Ansatz selbst.

Umfang:
- Beratung und Begleitung im 1. Jahr der Teilnahme.
- Danach Beratung von Teams bei Bedarf und konkretem Anlass und
- jährlich stattfindende regionale Fachtage. Leitung der Fachtage durch ein Teammitglied von GuD und einen Kollegen der Polizei mit umfangreichen PiT-Erfahrungen.

Anfragen zu diesem Angebot richten Sie bitte an die Leiterin des PiT-Programms Frau Rumpf-Arab: astrid.rumpf-arab@hmdis.hessen.de