Hessischer Bildungsserver / Kompetenzorientierter Mathematikunterricht in der Grundschule

Problemlösen

Kompetenzbereich Problemlösen

Mathematisches Problemlösen ist erforderlich, wenn in einer Situation nicht unmittelbar ein Lösungsweg ersichtlich ist, sondern eine Strategie ausgewählt oder entwickelt werden muss. Die Lernenden erschließen Zusammenhänge, reflektieren Lösungsideen und übertragen die Erkenntnisse auf ähnliche Sachverhalte.

Bildungsstandards

Die Lernenden können

  • in Problemsituationen mögliche mathematische Fragestellungen und Zusammenhänge erfassen und diese in eigenen Worten formulieren,
  • Lösungsstrategien entwickeln und auf ähnliche Sachverhalte übertragen,
  • Ergebnisse reflektieren,
  • Lösungswege reflektieren.

zurück zur Aufgabensammlung