Hessischer Bildungsserver / Kompetenzorientierter Mathematikunterricht in der Grundschule

Modellieren

Kompetenzbereich Modellieren

Beim Modellieren geht es darum, eine realitätsbezogene Situation durch den Einsatz mathematischer Mittel zu verstehen, zu strukturieren und einer Lösung zuzuführen sowie Mathematik in der Realität zu erkennen und zu beurteilen. Die Lernenden entnehmen aus Sachtexten und anderen Darstellungen der Lebenswirklichkeit die relevanten Informationen und bearbeiten sie mithilfe eines mathematischen Modells. Sie finden innermathematische Lösungen und beziehen diese auf die Ausgangssituation. Anschließend bewerten die Lernenden das gewählte Modell. Sie übertragen Terme, Gleichungen und bildliche Darstellungen in reale, kindnahe Situationen.

Bildungsstandards

Die Lernenden können

  • kurzen Sachtexten und einfachen Darstellungen aus der Lebenswirklichkeit Informationen entnehmen,
  • Sachprobleme in die Sprache der Mathematik übersetzen,
  • innermathematische Aspekte der Problemstellung sachgerecht bearbeiten,
  • Probleme mathematisch lösen und diese Lösungen wieder auf die Ausgangssituation beziehen,
  • das gewählte Modell bewerten,
  • zu Termen, Gleichungen und bildlichen Darstellungen Sachaufgaben formulieren.

zurück zur Aufgabensammlung