Hessischer Bildungsserver / Kompetenzorientierter Mathematikunterricht in der Grundschule

Zahl und Operation

Inhaltsfeld/Leitidee Zahl und Operation

Die wesentlichen inhaltlichen Schwerpunkte des Inhaltsfeldes sind Zahldarstellungen, Zahlbeziehungen, Rechenoperationen und das Rechnen in Zusammenhängen, die eng miteinander verbunden sind und aufeinander aufbauen. Sie bilden die Grundlage für alle Rechenfähigkeiten.

Beschreibung

Eine sichere Orientierung im Zahlenraum bis 1.000.000 und ein Verständnis vom Aufbau des dezimalen Stellenwertsystems dienen als Grundlage für den Umgang mit Mathematik. Hierbei kommt der Entwicklung von Zahlvorstellungen, Zahlbeziehungen und der Darstellung von Zahlen eine besondere Bedeutung zu. Auf dieser Basis lassen sich innerhalb dieses Zahlenraumes auch problemhaltige Fragestellungen aus der kindlichen Lebenswelt mithilfe der vier Grundoperationen bewältigen.

Dabei gilt es, die einzelnen Lösungsschritte auf die Sachsituation zu beziehen, die Ergebnisse auf Plausibilität zu überprüfen und zu entscheiden, ob eine Überschlagsrechnung anstelle eines genauen Ergebnisses ausreicht. Sachsituationen lassen sich systematisch variieren.

Lösungen einfacher kombinatorischer Aufgaben ergeben sich durch Probieren oder systematisches Vorgehen. Hierzu dienen das Beherrschen der Grundaufgaben des Kopfrechnens, die halbschriftlichen und schriftlichen Rechenverfahren (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division) sowie deren flexible Anwendung unter Nutzung von Rechengesetzen und Rechenvorteilen. Die entsprechenden Fachbegriffe präzisieren Beschreibungen und Begründungen.

zurück zur Aufgabensammlung