Hessischer Bildungsserver / Kompetenzorientierter Mathematikunterricht in der Grundschule

Muster und Strukturen

Inhaltsfeld/Leitidee Muster und Strukturen

Mathematik wird in der Fachdidaktik als Wissenschaft der Muster und Strukturen gesehen. Diese Leitidee nimmt eine zentrale Rolle im Mathematikunterricht der Grundschule ein. Daher sind wesentliche Aspekte das Erkennen, Beschreiben und Darstellen von Gesetzmäßigkeiten und funktionalen Beziehungen.

Beschreibung

Durch die Auseinandersetzung mit Gesetzmäßigkeiten von geometrischen und arithmetischen Mustern sowie strukturierten Zahldarstellungen lassen sich Einsichten in operative Strukturen gewinnen und Erkenntnisse daraus nutzen. Daneben ist das Erfassen von funktionalen Beziehungen (Proportionalität) in Sachsituationen, Tabellen und grafischen Darstellungen von Bedeutung. Im aktiven Erforschen, Fortsetzen, Umgestalten und Selbsterzeugen gilt es, Regelmäßigkeiten, Wiederholungen und Beziehungen im Umgang mit Mustern und Strukturen zu erkennen, zu beschreiben und zu nutzen.

zurück zur Aufgabensammlung