Hessischer Bildungsserver / Arbeitsplattformen

Das Fortbildungsangebot in den Regionen

Das Amt für Lehrerbildung hat ein Fortbildungskonzept für kompetenzorientierten Unterricht entwickelt. Seit dem 1.2.2012 nehmen Fachschaften von mittlerweile 81 hessischen Schulen an dem von den Schulämtern organisierten Fortbildungsangebot teil.

Ziele der Fortbildung der Fachschaften

Kolleginnen und Kollegen, die an den Fortbildungen teilgenommen haben, können

  • nachhaltigen Kompetenzerwerb in fachlicher und überfachlicher Hinsicht initiieren und begleiten
  • individuelle Lernstände der Schülerinnen und Schüler feststellen und damit
  • differenzierte Lernwege eröffnen und evaluieren
  • Unterricht in der Fachschaft gemeinsam entwickeln
  • einen fachlichen Beitrag zum Schulcurriculum erarbeiten

Aufbau und Gestaltung der Fortbildung

Das Fortbildungsangebot besteht aus zwei halbtägigen Modulen und schließt die Erprobung kompetenzorientierter Unterrichtsequenzen mit ein: 

Fortbildungsmodul 1

Das erste Fortbildungsmodul führt in das Konzept der Kompetenzorientierung ein und gibt einen Überblick über Bildungsstandards und Kerncurriculum. Es werden Beispiele  kompetenzorientierter Aufgaben und Lernprozesse vorgestellt. Die Fachschaften entwickeln Aufgaben zu selbst gewählten Themen.

 

 

Fortbildungsmodul 2

Das Konzept der Kompetenzorientierung wird im Fachcurriculum verankert. Erprobte kompetenzorientierte Lernsequenzen werden analysiert. Es werden Wege zur Arbeit am Fachcurriculum erörtert und mit Unterstützung der Referenten die Entwicklung des Fachcurriculums geplant.



<<< zurück