Hessischer Bildungsserver / Arbeitsplattformen

Entwicklung mehrsprachiger Module für den Fachunterricht - ein Baustein für die europäische Lehrerbildung

Comenius 2.1 Projekt MEMO

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 22. Januar 2007 00:00

Das Memo-Projekt war ein Comenius 2.1 Projekt, an dem Institutionen der Lehreraus- und -fortbildung aus mehreren europäischen Staaten mitarbeiteten. Die Ergebnisse sind über die Homepage des Projekts downloadbar. Koordinator: Dr. Hans-Ludwig Krechel, 2001-2004.

Aus der Projektbeschreibung:

"Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Bausteins zur Aus- und Fortbildung von Lehrkräften für mehrsprachige Module für den Fachunterricht in der Primar- und Sekundarstufe des allgemeinbildenden Schulwesens: Module in den Zielsprachen Deutsch, Englisch, Französisch Italienisch, Spanisch besonders für die Fächer Geschichte, Erdkunde, Sozialwissenschaften, Biologie, Mathematik, Musik, Kunst und Sport, aber auch fachübergreifende und fächerverbindende Module. Damit soll ein Beitrag zur Verbesserung der europäischen Lehreraus- und -fortbildung geleistet werden. Im Einzelnen sollen Handreichungen, Videos und ein Curriculum für diesen Baustein entwickelt und erprobt werden. Es werden jährlich 4 mehrtägige Arbeitstagungen an verschiedenen Orten durchgeführt, auf denen die Arbeit koordiniert, sowie bestimmte zentrale didaktisch-methodische Problemstellungen diskutiert und vertieft werden sollen. Wichtige Säule des Programms ist die Arbeit der Subteams vor Ort: in Zusammenarbeit von Aus-, Fortbildern, Aus- und Fortzubildenden werden im Rahmen von Seminar-veranstaltungen, Workshops Unterrichts-versuchen, Unterrichtshospitationen und Arbeitssitzungen Module entwickelt und erprobt."

| 23. Dezember 2005 08:00